Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche
Prof. Dr. Dr. Josef Schneider  ist heute tot von der Polizei in seiner Bibliothek in Prüm aufgefunden worden. Erschossen. Es wurde zwar nach etwas gesucht, aber wohl nicht gefunden. Die ungeöffneten Schlösser zeigen an, dass der Mörder wohl zu wenig Zeit hatte…
Die letzten 2 Jahre hatte sich der berühmte Berliner Forscher komplett von der Außenwelt zurückgezogen und sich nur intensiv seiner Forschung gewidmet – dafür hat er sich in sein Feriendomizil in Prüm in der Eifel zurückgezogen. Gerüchten zu folgen war er an DER bahnbrechenden Erfindung dran, die die Welt für immer zum Positiven verändern würde…
Ihr seid vor Stunden per SMS von eurem Onkel über die nahende Gefahr informiert worden und sofort in die Eifel gefahren.
Folgende SMS habt ihr erhalten: ‚ Wichtig! Ich habe es geschafft, der Durchbruch ist da! Sie sind mir auf den Fersen, aber ich habe vorgesorgt. Kommt so schnell wie möglich in die Eifel! Es kann sein, dass ich die nächsten Stunden nicht überleben werde. Sichert die Dokumente der Erfindung- und gebt sie dann für Jedermann preis! Es ist wichtig, es wird die Welt verändern! Vertraut KEINEM, auch der Polizei nicht! Denkt daran, was ich euch als Kinder gelehrt habe, falls ich schon nichtmehr unter den Lebenden weile…‘
Jeder von Euch wusste, dass dies ernst gemeint ist. Als Kinder wurdet ihr von Josef bereits spielerisch für einen solchen Fall vorbereitet. Ob Geheimschriften oder Rätsel lösen, alles hat er Euch beigebracht….Für den Fall, dass er einmal eine seiner Erfindungen so absichern muss, damit diese nicht in die falschen Hände gerät.
Eine Sache hat Euch euer Onkel immer ‚eingetrichtert‘: „Sollte euch mal ein ‚ Notruf‘ von mir erreichen, dann denkt immer an meine für mich wichtigsten Forschungsgebiete – sie werden euch führen!“
Ihr seid vor Ort. Die Polizei hat den Tatort bereits untersucht und die Leiche wurde zur Obduktion gebracht. Die Spezialisten sind auf dem Weg und sollen die ungeklärten Umstände und die komischen Rätsel und Schlösser in der Bibliothek aufklären…Anscheinend hat der Professor die Schlösser mit einem raffinierten kleinen Sprengstoff gesichert der bei Gewaltanwendung zündet. Bis die Spezialeinheit aus Trier anrückt  habt ihr maximal eine Stunde Zeit die Erfindung zu ‚sichern‘.
Den einen Polizisten vor der Haustür konntet ihr ablenken. Jetzt seid ihr in der Bibliothek.
Legt los! Ihr wisst, was auf dem Spiel steht!
Findet in maximal 1 Stunde die Papiere zu der Forschung eures Onkels und haut so schnell wie möglich wieder ab!
Bist du der Besitzer dieses Raumes und möchtest deine kompletten Daten und Bilder anzeigen lassen? Dann schreib eine Mail an info@live-escape-deutschland.de

Adresse

Unsere Adresse:

Oberbergstr. 16A 54595 Prüm

Telefon:
Anbieter kontaktieren
Bitte Navigation planen

Diesen Raum verwalten

Bitte benutz zur registrierung die Email aus deinem Seiten Impressum

Eintrag beanspruchen

Bewertung abgeben

Location
Raum Design
Rätsel Qualität
Raum Illusion
Personal
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed